Samstag, 5. September 2015

Kraftwerk Birsfelden und Roche Tower by Night


Mein Freund Peter
Nacht-Aufnahmen gehören zu meinen Lieblingsmotiven. Mich faszinieren die Lichter, die die heutigen lichtempfindlichen Foto-Objektive findet und darstellen. Mehrfarbige Lichter, die mein Auge nur sehr schwer sieht.  Mir scheint, dass die heutigen Digital-Kameras empfindlicher sind als unsere Augen.

Das Kraftwerk Birsfelden

Das Kraftwerk in Birsfelden gibt es seit meiner Jugendzeit und war damals ein beliebtes Sonntags-Ausflugsziel. Uns Buben hat vorallem die grosse Schleusenanlage interessiert, über die die mächtigen Rheinschiffe die Höhendifferenz zum Oberlauf des Rheines zum Birsfelder Rheinhafen überwinden.  Es steht etwa 2 km ausserhalb Basel Rhein aufwärts vor der Grenze zu Deutschland. Bei der Planung einer nächtlichen Fotosession mit meinem Freund Peter erinnerte ich mich an meine Jugendzeit.

Abends um 20:15 Uhr trafen wir am Rhein ein und begannen zu fotografieren. Ich nutzte dabei die HDR-Technik, in der man 3 Bilder vom selben Objekt mit derselben Blende aber unterschiedlicher Verschluss-Geschwindigkeit macht. Mit Hilfe eines Computerprogrammes kopierte ich diese 3 Bilder übereinander und gelangte dadurch zu erstaunlich dynamischen Bildern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Roche-Tower

Etwas nördlicher und Rhein abwärts befand sich ein weiteres Sujet, das sich uns anbot: der neue 178 m hohe Roche Tower, das Wahrzeichen des gleichnamigen Pharma-Konzerns.


Beim Birsköpfli

Beim Birsköpfli, etwa 1 km unterhalb des Kraftwerkes fliesst die "Birs" in den Rhein. Er entspringt 73 m entfernt  im Berner Juni.



Keine Kommentare:

Kommentar posten