Freitag, 2. August 2019

Vogel Gryff

Der Vogel Gryff ist eine heraldische Figur vom Kleinbasel, dem rechtsrheinischen Teil der Stadt Basel. Der von den "Drei Ehrengesellschaften Kleinbasels" organisierte volkstümliche Feiertag ist nach ihm benannt. An diesem Tag treten die drei personifizierten Schildhalter "Vogel Gryff", ein Greif in schwerem Schuppenpanzer, der "Wild Maa", ein Tännchen schwingender Wilder Mann und der "Leu", ein Löwe, auf.

Der Umzug hat seinen Ursprung in den im Mittelalter stattgefundenen jährlichen Waffenmusterungen der für die Bewachung der Stadtmauer verantwortlichen Ehrengesellschaften. Diese Musterungen endeten jeweils mit einem Marsch durchs Kleinbasel und einer Mahlzeit.

Der Vogel Gryff hat also nichts mit der Basler Fasnacht zu tun. Die Ehrengesellschaften sind übrigens keine Zünfte; es ist also möglich, gleichzeitig Mitglied einer Ehrengesellschaft und einer Zunft zu sein.


 


Diese Schwarz-Weiss Fotos habe ich im 1974 auf Ilford-Film mit meiner Pentax Spiegel-Reflex-Kamera geschossen und selber im Badezimmer entwickelt und vergrössert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten