Donnerstag, 11. April 2019

Foto-Walk durch den Basler Rheinhafen

Zweimal jährlich gehen Peter Ae. und ich auf einen Foto-Spaziergang. Wir suchen uns ein geeignetes Foto-Thema und dann wird dort fotografiert. Wir beide sind foto-verrückt. Peter ist und war seit Jugendzeiten mein Foto-Lehrmeister.

Am 8. April war es wieder soweit. Das Thema lautete: "der Basler Rheinhafen" in Kleinhüningen. Der Wetterbericht war nicht gut. Bewölkt, vielleicht einzelne Schauer. Aber es kam ganz anders. Der Himmel machte auf und liess mehr oder weniger grosse blaue Himmelsflecken durchschimmern.

Auf obiger Strasse entlang den Güterwagen sind wir zu Fuss zu den beiden Hafenbecken gegangen. Unterwegs entdeckten wir diese Aluminium-Rohlinge. Jede dieser Standard-Paletten mit einer Grösse von 120x80cm wog gegen 1 Tonne.


Hafenbecken 1

Im Rheinhafen gibt es 2 Hafen- und 1 Wendecken. Ein dritter Hafenbecken ist geplant.



Hafenbecken 2



Eine uralte Rangierlok stand auf den Geleisen des Hafenbecken 2. Auf einem der obigen Bildern sieht man sie versteckt zwischen Stangen. In ihr entdeckte ich diese eingeschmierte Antriebskette. 





Diese Sattelkupplung eines Lastwagens hat es mir angetan. Darauf werden die grossen Anhänger für die gewaltigen Container angehängt. Das Fett glitzert in der Sonne.

Graffitis

Ueberall auf dem Areal findet man gute und schlechtere Graffities



Peter war sichtlich fasziniert von den grossen Graffitis. Ich gebe zu, auch mir haben sie gefallen!


Es war ein grossartiger Nachmittag. Im Restaurant "Zum rostigen Anker" belohnten wir uns mit einem feinen Appenzeller-Bier



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen